SüdOst: Richtschmaus für Neubau in der Neusalzer Straße

Auf der Fläche einer ehemaligen Garagenanlage und einiger Gewerbeeinheiten an der Neusalzer Straße werden derzeit 36 Mietwohnungen und einige Gewerbeflächen neu gebaut. Den Fleiß der Handwerker belohnte die wbg mit einem traditionellen Richtschmaus. Die Wohnungen sind zum Teil öffentlich gefördert, zum Teil auch freifinanziert und werden im 1. Quartal 2021 zur Vermietung anstehen. Wer sich für eine Wohnung vormerken lassen will, kann das bereits unter der Mailanschrift Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! tun.

Für das Projekt Neusalzer Straße wurde am 20. April 2016 der Sieger aus dem Realisierungswettbewerb “Ergänzende Neubau im Quartier mit geförderten und freifinanzierten Wohnungen“ gekürt. Der Entwurf, auf dessen Grundlage der Neubau errichtet wird, stammt von BLAUWERK Architekten, München.

Der Wettbewerb ist Teil des Modellvorhabens „Effizient bauen, leistbar wohnen“ des Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr. Der Entwurf besticht durch seine identitätsstiftende Situierung der beiden freistehenden Gebäude, wodurch die im Stadtteil existierende „Stangenstruktur“ verlassen wird. Durch den entstehenden urbanen Mikroraum wird eine hohe Aufenthaltsqualität für das Quartier geschaffen. Aus diesem städtebaulichen Entwurfsansatz ergibt sich beispielhaftes Entwicklungspotenzial für den ganzen Stadtteil. Die großzügige Vorplatzgestaltung ermöglicht die logische Erschließung der beiden Häuser. Durch die Anordnung der drei- und vierspännigen Grundrissorganisation ergeben sich für die Wohnungsgrundrisse vorbildliche diagonale Belichtungs- und Besonnungsverhältnisse. Der Zuschnitt der einzelnen Wohnungen berücksichtigt alle Vorgaben an den geförderten Wohnungsbau und das barrierefreie Bauen. Der Wettbewerbsbeitrag im Sinne des Modellvorhabens „Effizient bauen, leistbar wohnen“ wird mit dieser Arbeit in hohem Maße erfüllt. Dazu tragen vor allem der kompakte Baukörper, die Möglichkeit zur flexiblen Grundrissgestaltung sowie die dreischalige Außenhülle aus einer tragender Innenschicht, Wärmedämmung und einer äußeren Betonfertigteilkonstruktion wesentlich bei.

Das Projekt liegt im Stadtteil Langwasser, im Südosten der Stadt Nürnberg, mitten in der Kernwohnanlage Langwasser der wbg. Es entspricht dem Energiestandard KfW 55. Ökologie und Nachhaltigkeit werden durch die entsprechenden Materialien unterstützt. Ein SIGENA-Stützpunkt sowie SIGENA-Wohnungen werden ebenso realisiert wie ein Quartiersmanagement-Büro und 3 Gewerbeeinheiten mit einer Gewerbefläche von 448 m².

wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen
Glogauer Str. 70
90473 Nürnberg

Tel.: 0911/8004-0
Fax: 0911/8004-201
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!