SüdOst: Stadterneuerung Langwasser

Im September 2016 hat der Stadtrat der Stadt Nürnberg die Festlegung des Stadterneuerungsgebietes „Nürnberg Langwasser“ beschlossen. In Stadterneuerungsgebieten investiert die Stadt Nürnberg mit Unterstützung durch Fördergelder von Bund und Freistaat Bayern verstärkt in Plätze, Parks und öffentliche Einrichtungen. So ist beabsichtigt die Grünanlage Ferdinand-Drexler-Weg in Langwasser durch die finanzielle Unterstützung von Bund und Land zu erneuern.

Nach über 40 Jahren intensiver Nutzung ist die Grünanlage in die Jahre gekommen und dringend zu sanieren. Die Überplanung bezieht sowohl ökologische und klimatische Aspekte als auch gestalterische und funktionale Erneuerungen ein. Die Möglichkeiten zur Nutzung im Park soll auf vielen Ebenen erweitert werden.

Ziel ist es, einerseits attraktive Räume für die Menschen der umliegenden Wohnbebauung und Spielbereiche für Kinder zu schaffen und andererseits ökologisch wertvolle Lebensräume in der Anlage zu integrieren und zu entwickeln, sowie die klimatischen Bedingungen zu verbessern. Die Maßnahmen sollen möglichst über die gesamte Anlage verteilt werden. Dabei wird darauf geachtet, dass das Nebeneinander der Attraktionen für die verschiedenen Nutzertypen und Altersgruppen gewährleistet ist, ohne diese Gruppen zu stark voneinander zu separieren.

Die Prämisse der Inklusion ist in allen Bereichen zu berücksichtigen. In einem ersten Schritt soll gemeinsam mit den Nutzern sowie Fachstellen ein Masterplan für die Sanierung der Grünanlage ausgearbeitet werden. Das Feedback der Bürger in Langwasser ist dabei besonders wichtig. Alle Interessenten sind daher aufgerufen, sich aktiv an der Planung zu beteiligen und online ihre Wünsche und Ideen einzubringen. Die bisher gesammelten Unterlagen und Vorschläge sind im Internet unter folgender Seite einsehbar: www.langwasser.nuernberg.de

Die Stadt Nürnberg freut sich über Ihre Anregungen.

 

wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen
Glogauer Str. 70
90473 Nürnberg

Tel.: 0911/8004-0
Fax: 0911/8004-201
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.